Our Inventory
Brands:
Search fulltext
Bitte geben Sie einen Suchbegriff ein.

Was ist eigentlich die "Schnecke" bei Gibson Gitarren?

Als ich den Begriff "Schnecke" in Verbindung mit Gibson Gitarren (engl. Volute) zum ersten mal gelesen hab, suchte ich erst mal nach etwas Eingedrehtem, wie beim Schneckenhaus. Das gab es aber nicht. Nach einigem Kombinieren ist mir dann klar geworden, daß es sich h...ierbei um eine Verstärkung des Überganges vom Hals zur Kopfplatte handeln muß.

Auf dem Foto sieht man das recht gut:

Links: Eine LP Junior 1959 Reissue ohne Schnecke
Mitte: Eine LP Recording 1972 mit leichter Schnecke
Rechts: Eine LP Standard 1981 mit mächtiger Schnecke

Sinn und Zweck dieser Maßnahme war, diese bruchempfindliche Stelle zu verstärken. Gebracht hat es nicht viel: Wenn die Gitarre umfällt ist die Kopfplatte allein wegen des Winkels meist ab - mit oder ohne Schnecke. Deshalb hat man sie dannab 1981 wieder weggelassen (eingeführt wurde sie 1970). Oft brechen aber Kopfplatten auch beim Versand - da hilft dann folgendes am besten: Vor dem Verpacken alle Saiten komplett entspannen!

bis zum nächsten mal, Robert